88: Verunreinigung Aare

10.11 Uhr; Regiebrücke, Steffisburg

 

Medienmitteilung der Kantonspolizei Bern

 

Am Samstagmorgen ist in Steffisburg in einem Fabrikationsbetrieb Milch ausgelaufen und in die Aare gelangt. Es bestand keine Gefahr für die Umwelt oder die Bevölkerung. Abklärungen zur Ursache sind im Gang.

 

Am Samstag, 19. November 2016, gegen 0900 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach im Bereich der Regiebrücke in Steffisburg eine weisse Substanz in der Aare sichtbar sei. Abklärungen vor Ort ergaben rasch, dass es sich um Milch handelte, welche in einem nahen Fabrikationsbetrieb ausgelaufen und in die Aare gelangt war. Ersten Schätzungen zufolge liefen rund 3'500 Liter Milch aus. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Umwelt oder die Bevölkerung.

 

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Bern auch ein Mitarbeiter der Feuerwehr Steffisburg regio sowie ein Mitarbeiter des Amtes für Wasser und Abfall (AWA). Abklärungen zur Ursache der Ereignisse sind im Gang.

Kontakt

Kommando Feuerwehr

Höchhusweg 5, Postfach 168

3612 Steffisburg

Telefon 033 439 44 61

Mail

Notruf

118 - Feuerwehr

117 - Polizei

144 - Sanität

145 - Vergiftung

News

Die aktuellsten fünf News-Meldungen der Feuerwehr Steffisburg regio: